Herzlich Willkommen

Die Kulturbrücke Hamm – Kalisz e.V. möchte junge Menschen unterstützen, die in gemeinsamer künstlerischer Arbeit „Brücken“ in Europa bauen, ideell und finanziell die Sommerakademie "Erich Lütkenhaus“ der Stadt Hamm sichern helfen sowie gemeinsame kulturelle Projekte, auch in anderen Kultursparten, initiieren und fördern. Die Basis dieses Kulturaustausches bildet der Partnerschaftsvertrag zwischen der Stadt Hamm/Westf. und der polnischen Stadt Kalisz vom Juni 1991.


Aktuelles

Baumpflanzung am Nordenwall

Freitag  19.11.2021, 13.30 Uhr

 

In einer gemeinsamen Aktion der Vorsitzenden von Kulturbrücke, I.C.H. und Hammer Geschichtsverein zusammen mit dem Oberbürgermeister aus Anlass von 30 Jahren Partnerschaft zwischen Hamm und Kalisz

 

 

 

Christine backt

Samstag 27.11.2021, 15 Uhr

Ort: Café Komma, Ostenwall 79

 

Bitte melden Sie sich per Mail bis zum 20.11.2021 an:

kulturbruecke-hamm@web.de

 

Es gilt die 3G-Regel. Der Zugang ist nur mit Gesichtsmaske möglich.

 

 


Jahresprogramm


Jahresplan2020

Jahresprogramm 2020

 

(Änderungen vorbehalten; Stand: März 2020)

 

So 19. Januar - 10.30 Uhr

11. Neujahrsfrühstück mit literarischem Rahmen

Café Komma, Ostenwall 79

 

Mo 27. Januar - 19.00 Uhr

Erinnerung an die Verfolgung und Deportation von Jüdinnen und Juden in Hamm
Referent Maik Strothmüller

Technisches Rathaus, Gustav-Heinemann-Str. 10, A3.005

 

Der Vortrag stellt die Ausgrenzung, Entrechtung und schließlich die Deportation der in Hamm lebenden Jüdinnen und Juden während der NS-Zeit dar, um anschließend den erinnerungspolitischen Umgang mit den begangenen Verbrechen in der Stadt anhand von Zeitzeugenaussagen und Archivmaterial zu diskutieren.

 

Eine Kooperation des Arbeitskreises Woche der Brüderlichkeit, Hammer Geschichtsverein, Internationaler Club Hamm, Kulturbrücke Hamm-Kalisz, Stadtarchiv und VHS Hamm

 

Do 26. März - 19.00 Uhr

Polnische Erinnerung an die Befreiung von Auschwitz vor 75 Jahren

Dr. Agnieszka Zaganczyk-Neufeld, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte der Ruhruniversität Bochum

Stadtarchiv, Gustav-Heinemann-Straße 10

 

Eine Kooperation der Kulturbrücke Hamm-Kalisz mit dem Arbeitskreis Woche der Brüderlichkeit, dem Hammer Geschichtsverein und dem Stadtarchiv Hamm

 

Mi 8. April - 17.00 und 19.30 Uhr

"Intrige" - Film des polnischen Regisseurs Roman Polanski

VHS-Kino

 

Der Film greift die sog. Dreyfus-Affäre (1894-1906) auf, die die französische Nation tief spaltete und fast an den Rand eines Bürgerkriegs führte.

 

Eine Kooperation der Kulturbrücke Hamm-Kalisz mit der VHS Hamm

 

Di 28. April - 19.00 Uhr

Justizreform in Polen

Rechtsanwalt Darius Odyniec, Hamm

Volkshochschule Hamm, Platz der Deutschen Einheit 1

 

Mi 26. Juni - 18.00 Uhr

Jahreshauptversammlung mit anschließendem Grillen

Haus Busmann, Uedinghoffstraße  (Heessen-Dasbeck)

 

Veranstaltung zum Antikriegstag

Anfang September 

 

 

28. September - 5. Oktober 2020

Sommerakademie auf Schloss Oberwerries 

Ausstellung in der Sparkasse Hamm

 

 

November  -16 Uhr

„Christine backt“

Gebäck nach schlesischen und polnischen Rezepten ( mit Rahmenprogramm )

CVJM-Haus Café Komma, Ostenwall 79

Jahresplan2019

Jahresprogramm 2019

 

(Änderungen vorbehalten; Stand: März 2019)

 

So 20. Januar - 10.30 Uhr

10. Neujahrsfrühstück mit literarischem Rahmen

Café Komma, Ostenwall 79

 

Mi 27. Februar - 17.45 Uhr und 20.15 Uhr

"Cold War" (zimna woyna) - Breitengrad der Liebe"

Film des poln. Regisseurs Pawel Pawlikowski

Sieger beim 31. Europäischen Filmpreis 2018 in Sevilla

(P. hat auch Regie beim Film "Ida" geführt, der in Polen kontrovers diskutiert wurde.) VHS- Kino in Kooperation mit der Kulturbrücke

Cinemax

 

Mi 27. März - 19.30 Uhr

Vortrag von Martina Becker (Hamm) über ihre Untersuchungen, die sie in einer Dissertation zum Thema der deutsch-polnische Schüleraustausch, seine Entstehung, Motivation und Entwicklung ab ca. 1970 bis in unser Jahrhundert ausgewertet hat. U.a. geht die Referentin auch auf die Aktivitäten des Gymnasiums Hammonense ein.

Gymnasium Hammonense

 

Mi 26. Juni - 19 Uhr

Jahreshauptversammlung mit anschließendem Grillen

Haus Busmann, Uedinghoffstraße  (Heessen-Dasbeck)

 

Mo 15. Juli (nur zur Information)

Projekttag beim deutsch-polnischen Jugendtreff (Hamm-Kalisz)

Kinder und Jugendliche erleben gemeinsam, grenzenlos Kultur

 

Veranstaltung zum Antikriegstag

Di 3. September - 19 Uhr

Gerd-Bucerius-Saal im Heinrich-von-Kleist-Forum

Polen zwischen Deutschland und Russland in der Zwischenkriegszeit von 1918 bis 1939

123 Jahre nach seiner Aufteilung war Polen 1918 als Staat wieder erstanden - eingezwängt zwischen Russland und dem Deutschen Reich, zwei politischen Systemen, die zunehmend die Entwicklung in Polen wahrnahmen. Diese - nicht nur innenpolitisch - schwierige Situation mit ihren vielfältigen Entwicklungen und Problemen wird der Referent in den Blick nehmen. Sein Vortrag ist im Zusammenhang mit dem Einmarsch des deutschen Heeres in Polen vor 80 Jahren am 1.Septembrer 1939 zu sehen.

Dr. Andrzej Michalczyk

in Kooperation mit der VHS Hamm

 

 

Sa 23. November  -16 Uhr

„Christine backt“

Gebäck nach schlesischen und polnischen Rezepten ( mit Rahmenprogramm )

CVJM-Haus Café Komma, Ostenwall 79

 

Do 28. November - 19 Uhr

Konzert mit dem Duo M. Tybora und E. Olevska

städtische Musikschule

Jahresplan2018

Jahresprogramm 2018

 

 

(Änderungen vorbehalten; Stand: Juni 2018)

 

 

So 21. Januar - 10.30 Uhr

 

9. Neujahrsfrühstück mit musikalischem Rahmenprogramm

 

"Songs" mit Karla Burrichter

 

CVJM-Haus, Café Komma, Ostenwall 79

 

 

 

 

 

Fr 9. Februar - 19 Uhr

 

Lesung Sabrina Janesch aus ihrem Roman "Katzenberge"

 

u.a. Stadtschreiberin in Danzig, A.-v.-Droste-Hülshoff-Preisträgerin 2017

 

Buchhandlung Margret Holota, Weststraße 11

 

 

 

in Kooperation mit der Buchhandlung

 

(Eintritt frei; Spenden erwünscht)

 

 

 

 

 

Sa 3. März - 16 Uhr

 

Eröffnung der Gemeindschaftsausstellung zweier Kaliszer Künstlerinnen

 

"die zwei wege"

 

(Dauer: 04.03.-06.05.2018)

 

Maxi-Park, Glaselefant

 

 

 

eine Kooperation von Maxipark GmbH, Stadt Hamm, Kulturbrücke, I.C.H.

 

 

 

 

 

Mi 21. März - 19 Uhr

 

"Frühling" Musik polnischer Komponisten

 

Miroslaw Tybora, Akkordeon

 

Städt. Musikschule, Ostenallee

 

 

 

in Kooperation mit dem Förderverein der Musikschule (angefragt)

 

(Eintritt frei; Spenden erwünscht)

 

 

 

 

 

Do 21. Juni - 18 Uhr

 

Jahreshauptversammlung mit Rahmenprogramm

 

Haus Busmann, Uedinghoffstraße  (Heessen-Dasbeck)

 

 

 

 

 

Di 4. September - 19.30 Uhr

 

Vortrag Gabriele Lesser, Osteuropakorrespondentin "taz" über die Lage im Nachbarland Polen

 

VHS Hamm, Platz der deutschen Einheit 1

 

in Kooperation mit Hammer Geschichtsverein, Internationaler Club Hamm und VHS Hamm

 

 

 

 

 

9.-16. September XIII. Sommerakademie auf Oberwerries

 

("Wahrnehmungen)

 

Fr 14. September - 17 Uhr

 

Eröffnung der Ausstellung im Foyer der Sparkasse am Marktplatz

 

 

 

 

 

10.-29. September Doppel-Ausstellung von Dr. Jerzy Wypych und Ina Jenzelewski

 

Mo 10. September - 17 Uhr

 

Eröffnung der Ausstellung im HKB-Atelier am Maxipark

 

in Kooperation mit dem Hammer Künstlerbund

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So 4. November - 11.30 Uhr

 

Vortrag Dr. Maria Perrefort "Ruhrpolen"

 

Gustav-Lübcke-Museum, Bibliothek, Neue Bahnhofstraße 9

 

in Kooperation mit dem Gustav-Lübcke-Museum, Internationaler Club Hamm und Hammer Geschichtsverein e.V.

 

 

 

Mi 21. November - 17.30 / 20 Uhr

 

Film "Die Spur" der polnischen Regisseurin Agnieszka Holland

 

preisgekrönt auf der Berlinale 2017

 

Cineplex (VHS-Kino)

 

in Kooperation mit VHS, FUgE und Kulturbrücke

 

 

 

Sa 1. Dezember  -16 Uhr

 

„Christine backt“

 

Gebäck nach schlesischen und polnischen Rezepten ( mit Rahmenprogramm )

 

CVJM-Haus Café Komma, Ostenwall 79

 

 

angefragt bei VHS-Kino: Präsentation eines preisgekrönten Films einer poln. Regisseurin bei der Berlinale 2017

Jahresplan2017

Jahresprogramm 2017

 

(Änderungen vorbehalten; Stand: März 2017)

 

So 29. Januar - 10.30 Uhr

8. Neujahrsfrühstück mit interessantem Rahmenprogramm (musikalische und literarische Beiträge)

CVJM-Haus, Ostenallee 79

 

 

Mi 15. Februar - 17.45 und 20.15 Uhr

„Marie Curie“

frz./poln./dt. Film über die berühmte polnische Nobelpreisträgerin

 

VHS – Kino, Cineplex, Chattanoogaplatz

(Zusammenarbeit VHS und Kulturbrücke)

 

 

Do 30. März - 19.00 Uhr

Lesung: Artur Becker, „Kosmopolen“, Essayband (2015 ):

ein „Weltbürger“ über seine persönlichen deutsch-polnischen Beziehungen

 

Moderation: Robert Szkudlarek, Fotoredakteur 

VHS, Platz der deutschen Einheit 1

(Zusammenarbeit Kulturbrücke, VHS, Stadtarchiv, Hammer Geschichtsverein, I.C.H.)

 

 

Di 6. Juni - 19.00 Uhr

Orgelkonzert in der Pauluskirche,

Dr. Krzysztof Niegowski, Kalisz/Gdańsk, Organist, Komponist und Dozent in Kalisz spielt.

(Zusammenarbeit Gymnasium Hammonense, evangelische Kirchengemeinde

Hamm, Kulturbrücke )

 

 

Do 6. Juli - 19.00 Uhr

Jahreshauptversammlung mit Wahlen und Rahmenprogramm

Haus Busmann, Uedinghoffstraße  ( Heessen )

 

?????Besteht Interesse an der Mitarbeit im Vorstand????

 

 

Mo 11. September - 18.00 Uhr

„Wir sind Juden aus Breslau“

dt. Film von Karin Kaper und Dirk Szuszies (u.a. gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung, die Zeit-Stiftung Ebelin u. Gerd Bucerius, das Dt.-Poln. Jugendwerk, die Stadt Wroclaw)

 

VHS-Kino, Cineplex, Chattanoogaplatz

 

14 Zeitzeugen stehen im Mittelpunkt, die an jüdisches Leben in Breslau

erinnern. Im heutigen Wrocɫaw treffen einige von ihnen eine deutsch-

polnische Jugendgruppe. Vergangenheit und Gegenwart begegnen sich.

Auch der Wiederaufbau einer jüdischen Gemeinde in Wrocɫaw wird thematisiert.

 

Die Regisseurin Karin Kaper ist anwesend.

 

(Zusammenarbeit von VHS, Kulturbrücke, Geschichtsverein, Woche der     

 Brüderlichkeit, I.C.H.)

 

 

Sa 2. Dezember  -15.00 Uhr

„Christine backt“

Gebäck nach schlesischen und polnischen Rezepten ( mit Rahmenprogramm )

 

Café Komma, Ostenwall 79 (angefragt)

Jahresplan2016

Jahresprogramm 2016

 

(Änderungen vorbehalten; Stand: März 2016)

 

24.01.2016   10.30 Uhr 7. Neujahrsfrühstück

im Café Komma, Ostenwall 79

mit Prof. Dr. K. Walczak, Kalisz, und Hartmut Gliemann, Hamm, zu den Anfängen der 25-jährigen Städtepartnerschaft Hamm-Kalisz

 

09.03.2016   18.00 Uhr und 20.15 Uhr "Unser letzter Sommer"

 VHS-Kino spezial, Cineplex Hamm, Chattanoogaplatz 1

Regie: Michal Rogalski (Polen/Deutschland 2015)

 

Eine komplizierte Gemengelage: Die Deutschen sind die Täter, die Polen die Opfer, die Rote Armee die Befreier. Aber einer der deutschen Sicherheitspolizisten, die hinter der Front die Bahnstrecke zu den Todeslagern überwachen und Partisanen und Flüchtlinge aufspüren sollen, wurde selbst strafversetzt. Der 17-jährige Guido (Jonas Nay) hatte Jazz gehört und gilt als asoziales Element. Er lässt den gleichaltrigen polnischen Romek (Filip Piotrowicz) mit dem Leben davonkommen. Ein Sowjetoffizier vergewaltigt ein jüdische Mädchen und tötet einen polnischen Widerständler. Ein polnischer Bahnbeamter stiehlt an den Gleisen Koffer der in die Lager Verschleppten.

 

Und dann sind da noch ein paar junge Mädchen, die dem 17-jährigen Kopf und Herz heiß machen - im Sommer 1943, als in Stalingrad diie 6. Armee schon kapituliert hat.

 

 Im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit

(Eine Kooperation mit der VHS Hamm)

 

12.05.2016   19.00 Uhr "Wir Unsichtbaren"

Bebilderter Vortrag und moderiertes Gespräche zur Situation von Polenin Deutschland

Referent Dr. Peter Oliver Loew, Deutsches Polen-Institut, Darmstadt

 

Etwa zwei Millionen Menschen in Deutschland sind heute Polen, sprechen Polnisch oder stammen aus Polen. Damit sind sie nach den Türken die größte

Einwanderergruppe. Peter Oliver Loew beschreibt erstmals die Geschichte dieser unsichtbaren Minderheit von der Kaiserzeit bis zur Gegenwart. Seit Jahrhunderten leben Polen und Polinnen in Deutschland, nach den Teilungen Polens im 18. Jahrhundert hatte eine Zeitlang sogar mehr als ein Drittel der Einwohner Preußens Polnisch als Muttersprache. Mit der Industrialisierung setzte die polnische Massenwanderung in die deutschen Industriezentren ein und hunderttausende Saisonarbeiter bevölkerten die ostelbischen Güter.

 

Im Zweiten Weltkrieg verschleppte NS-Deutschland Millionen von Polen ins Reich, von denen nach Kriegsende gar nicht wenige in Deutschland strandeten. Vertriebene, Spätaussiedler, Flüchtlinge, Erntehelfer und viele andere kamen später hinzu. Polen sind aus Deutschland nicht mehr wegzudenken, auch wenn sie oft gar nicht mehr als solche wahrgenommen werden.

 

VHS Hamm im Heinrich-von-Kleist-Forum,

Platz der Deutschen Einheit 1, 59065 Hamm

 

(Eine Kooperation mit dem Hammer Geschichtsverein, des Stadtarchivs und

der VHS Hamm)

 

22.06.2016   19.00 Uhr    Jahreshauptversammlung

mit musikalischem Rahmenprogramm (in Planung)

 

31.08.2016   19.00 Uhr   "Die politische und gesellschaftliche Gegenwart in Polen"

Dr. Andrzej Michalczyk, poln. Historiker, Ruhr-Universität Bochum

 

VHS Hamm im Heinrich-von-Kleist-Forum,

Platz der Deutschen Einheit 1, 59065 Hamm

 

(Eine Kooperation mit dem Hammer Geschichtsverein, des Stadtarchivs und

der VHS Hamm)

 

 

04.-11.09.2016   XII. Sommerakademie auf Oberwerries

am So, 11.09.2016 Ausstellungseröffnung im Foyer der Sparkasse Hamm

 

(in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Hamm)

 

Anfang Okt. 2016  Musikveranstaltung zum Thema "Frieden"

(angedacht)

 

 

18.11.-16.12.2016  "Büchse der Pandorra"

Ausstellung des HKB im Foyer der A.-Mickiewicz-Universität, Standort Kalisz

 

Ende Nov. 2016   "Christine backt"

Gebäck nach schles. und poln. Rezepten, nicht nur für Fachfrauen

Jahresplan2015

Jahresprogramm 2015

 

(Änderungen vorbehalten; Stand: 03.01.2015)

 

 

 

 

 

03.03.2015       19.00 Uhr   Vortrag

 

"Auf der Suche nach einer unsichtbaren Community" - die Arbeit der Porta Polonica bei LWL -  Industriemuseum Dortmund

Dr. Jacek Barski, Leiter der Dokumentationsstelle zur Kultur und Geschichte der Polen in Deutschland

 

WA Forum Gutenbergstr. 1

 

(Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv)

 

16.06.2015       19.00 Uhr   Jahreshauptversammlung mit Grillabend

 

Haus Busmann, Heessen 

Anmeldung bitte bis 10.06.2015

 

 

22.06.2015       17.00 Uhr   Zum 10-Jährigen Anbringung eines "Blickfangs"

 

Siedlung am Kaliszring, Eschenallee

 

 

01.09.2015         Achtung: Änderung des Veranstaltungsortes und der Anfangszeit:

                           19.30 Uhr in der VHS Hamm, Platz der Deutschen Einheit 1                      

 

                            19.00 Uhr   70 Jahre Ende des Zweiten Weltkrieges

 

"Flucht und Vertreibung aus deutscher und polnischer Sicht. Eine Diskussion zum Dokumentationszentrum der Vertreibung in Berlin"

Prof. Dr. Bernd Faulenbach und Prof. Dr. K. Ruchniewicz, Wroclaw (angefragt)

Moderation: Martin Krigar, Chefredakteur WA

 

WA Forum Gutenbergstr. 1

(Zusammenarbeit mit dem Hammer Geschichtsverein)

Jahresplan2014

Jahresprogramm 2014

 

(Änderungen vorbehalten; Stand: 15.02.2014)

 

 

 

26.01.2014        10.30 Uhr      Neujahrsfrühstück

 

                            Rahmen: R.Künzel: Fazit einer Masterarbeit

 

                           „Sommerakademie E.Lütkenhaus-

 

                           A Policy Evaluation“

 

                           S.Koim, Gitarre

 

                           Café Komma, Ostenwall 79

 

 

 

26.04.2014     17.30 Uhr         Eröffnung der Ausstellung „4“ Kaliszer

 

                         Künstler (26.04. - 10.05.2014)

 

                        Atelier am Maxipark (in Zusammenarbeit mit dem Hammer

 

                        Künstlerbund (HKB)

 

 

 

06.05.2014    18.30 Uhr           Ein Porträt des berühmten polnischen Filmregisseurs

 

                        Andrzej Wajda mit Ernst Schreckenberg im Rahmen der Ausstellung,

 

                        Atelier am Maxipark (in Zusammenarbeit mit dem (HKB)

 

 

 

11.06.2014    19.00 Uhr Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen

 

                        Veranstaltungsort: AWO-Bürgerkeller, Ostenwall

 

                        Beiprogrammm: ?

 

 

 

01.09.2014    19.00 Uhr       Antikriegstag / 100-jähr. Wiederkehr des

 

                        Krigsbeginns 1914

 

                        Vortrag und Diskussion:

 

                        Der 1.Weltkrieg und seine Folgen für die deutsch-polnischen

 

                        Beziehungen mit

 

                        Prof.Dr. Bernd Faulenbach, Dr. Andrzej Michalczyk

 

                        Ruhr-Universität Bochum

 

                        Einführung: Die Zerstörung der Kaliszer Alstadt im August 1914

 

                        (Ulrich Kroker)

 

                        Moderator: Martin Krigar, WA-Chefredakteur

 

                        Veranstaltungsort: WA-Forum, Gutenberg Str. 1

 

                        (in Zusammenarbeit mit der VHS, dem Stadtarchiv, dem

 

                        Hammer Geschichtsverein)

 

 

 

21.09.-28.09.2014          XI. Sommerakademie Erich Lütkenhaus, Oberwerries

 

 

 

26.09.2014     11.00 Uhr        Eröffnung der abschließenden Ausstellung im

 

                          Foyer der Sparkasse Hamm, Marktplatz

 

                          (in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Hamm, der Stadtverwaltung)

 

? 11.2014        Backen mit Christine Jaworek

 

                          (schlesisch/polnische Rezepte)

 

 

 

 

 

 

 

Jahresprogramm 2014

 

(Änderungen vorbehalten; Stand: 15.02.2014)

 

 

 

26.01.2014        10.30 Uhr      Neujahrsfrühstück

 

                            Rahmen: R.Künzel: Fazit einer Masterarbeit

 

                           „Sommerakademie E.Lütkenhaus-

 

                           A Policy Evaluation“

 

                           S.Koim, Gitarre

 

                           Café Komma, Ostenwall 79

 

 

 

26.04.2014     17.30 Uhr         Eröffnung der Ausstellung „4“ Kaliszer

 

                         Künstler (26.04. - 10.05.2014)

 

                        Atelier am Maxipark (in Zusammenarbeit mit dem Hammer

 

                        Künstlerbund (HKB)

 

 

 

06.05.2014    18.30 Uhr           Ein Porträt des berühmten polnischen Filmregisseurs

 

                        Andrzej Wajda mit Ernst Schreckenberg im Rahmen der Ausstellung,

 

                        Atelier am Maxipark (in Zusammenarbeit mit dem (HKB)

 

 

 

11.06.2014    19.00 Uhr Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen

 

                        Veranstaltungsort: AWO-Bürgerkeller, Ostenwall

 

                        Beiprogrammm: ?

 

 

 

01.09.2014    19.00 Uhr       Antikriegstag / 100-jähr. Wiederkehr des

 

                        Krigsbeginns 1914

 

                        Vortrag und Diskussion:

 

                        Der 1.Weltkrieg und seine Folgen für die deutsch-polnischen

 

                        Beziehungen mit

 

                        Prof.Dr. Bernd Faulenbach, Dr. Andrzej Michalczyk

 

                        Ruhr-Universität Bochum

 

                        Einführung: Die Zerstörung der Kaliszer Alstadt im August 1914

 

                        (Ulrich Kroker)

 

                        Moderator: Martin Krigar, WA-Chefredakteur

 

                        Veranstaltungsort: WA-Forum, Gutenberg Str. 1

 

                        (in Zusammenarbeit mit der VHS, dem Stadtarchiv, dem

 

                        Hammer Geschichtsverein)

 

 

 

21.09.-28.09.2014          XI. Sommerakademie Erich Lütkenhaus, Oberwerries

 

 

 

26.09.2014     11.00 Uhr        Eröffnung der abschließenden Ausstellung im

 

                          Foyer der Sparkasse Hamm, Marktplatz

 

                          (in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Hamm, der Stadtverwaltung)

 

? 11.2014        Backen mit Christine Jaworek

 

                          (schlesisch/polnische Rezepte)

 

 

 

 

 

 

 

Jahresprogramm 2014

 

(Änderungen vorbehalten; Stand: 15.02.2014)

 

 

 

26.01.2014        10.30 Uhr      Neujahrsfrühstück

 

                            Rahmen: R.Künzel: Fazit einer Masterarbeit

 

                           „Sommerakademie E.Lütkenhaus-

 

                           A Policy Evaluation“

 

                           S.Koim, Gitarre

 

                           Café Komma, Ostenwall 79

 

 

 

26.04.2014     17.30 Uhr         Eröffnung der Ausstellung „4“ Kaliszer

 

                         Künstler (26.04. - 10.05.2014)

 

                        Atelier am Maxipark (in Zusammenarbeit mit dem Hammer

 

                        Künstlerbund (HKB)

 

 

 

06.05.2014    18.30 Uhr           Ein Porträt des berühmten polnischen Filmregisseurs

 

                        Andrzej Wajda mit Ernst Schreckenberg im Rahmen der Ausstellung,

 

                        Atelier am Maxipark (in Zusammenarbeit mit dem (HKB)

 

 

 

11.06.2014    19.00 Uhr Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen

 

                        Veranstaltungsort: AWO-Bürgerkeller, Ostenwall

 

                        Beiprogrammm: ?

 

 

 

01.09.2014    19.00 Uhr       Antikriegstag / 100-jähr. Wiederkehr des

 

                        Krigsbeginns 1914

 

                        Vortrag und Diskussion:

 

                        Der 1.Weltkrieg und seine Folgen für die deutsch-polnischen

 

                        Beziehungen mit

 

                        Prof.Dr. Bernd Faulenbach, Dr. Andrzej Michalczyk

 

                        Ruhr-Universität Bochum

 

                        Einführung: Die Zerstörung der Kaliszer Alstadt im August 1914

 

                        (Ulrich Kroker)

 

                        Moderator: Martin Krigar, WA-Chefredakteur

 

                        Veranstaltungsort: WA-Forum, Gutenberg Str. 1

 

                        (in Zusammenarbeit mit der VHS, dem Stadtarchiv, dem

 

                        Hammer Geschichtsverein)

 

 

 

21.09.-28.09.2014          XI. Sommerakademie Erich Lütkenhaus, Oberwerries

 

 

 

26.09.2014     11.00 Uhr        Eröffnung der abschließenden Ausstellung im

 

                          Foyer der Sparkasse Hamm, Marktplatz

 

                          (in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Hamm, der Stadtverwaltung)

 

? 11.2014        Backen mit Christine Jaworek

 

                          (schlesisch/polnische Rezepte)

Jahresplan2013

Jahresprogramm 2013 ( geändert )

 

 

 

20.01.13 10.30 Uhr Neujahrsfrühstück 2013

 

Kulturprogramm: Polnische Aphorismen

 

Musik: Dr.R. Moroz,Clavichord

 

Café Komma, Ostenwall 79

 

 

 

23.04.13 19.30 Uhr Im Gespräch …Menschen aus Kalisz und Hamm:

 

Kultur des Alterns – älter werden in Deutschland und Polen

 

(in Zusammenarbeit mit dem I.C.H)

 

Reginenhaus, Hamm-Rhynern, St.-Reginen-Platz 9

 

 

 

18.06.13 18.30 Uhr Jahreshauptversammlung

 

Kulturelles Programm: Ein Restaurator aus Polen im LWL-Museum,

 

Münster: Dr.Ryszard Moroz

 

Kurhau1 20.01.13 10.30 Uhr Neujahrsfrühstück 2013

 

Kulturprogramm: Polnische Aphorismen

 

Musik: Dr.R. Moroz,Clavichord

 

Café Komma, Ostenwall 79

 

 

 

s,Raum Nienbrügge

 

 

 

19.06.13 18 Uhr/ 20.15 Uhr VHS-Kino,poln.Film“Swjeta Krowa“ [„Sommer auf dem

 

Lande“] 2010, Regisseur: Radek Wegrzyn,

 

mit Manfred Winnen, Ernst Schreckenberg, Dr. K. A. Faulenbach

 

Cineplex (in Zusammenarbeit mit der VHS)

 

 

 

09.07.13 19.30 Uhr „Industrialisierung-Zuwanderung-Fußball, am Beispiel Schalke“,

 

ein Blick in die Geschichte des Ruhrgebietes

 

Prof. Dr. Stefan Goch, Institut f. Stadtgeschichte (Gelsenkirchen)

 

Sport-Casino, J.-Graef - Allee 13

 

Moderator: Stefan Barta, Sachbuchautor ( “Schalke” )

 

(in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv)

 

 

 

11.09.13 19 Uhr „Doppelidentitäten“ (deutsch-polnische Identitäten im

 

Ruhrgebiet)

 

Dietmar Osses, Museumsleiter des LWL-Industriemuseums

 

Zeche Hannover, Bochum

 

Moderation: Ute Knopp, Stadtarchivarin

 

VHS, H-.v.-Kleist-Forum

 

( in Zusammenarbeit mit VHS u. Stadtarchiv)

 

 

 

Ausstellung Kaliszer Künstler „4“ (verschoben auf 2014 )

 

 

 

25.09.13 20 Uhr Zbigniew Peter Pininski liest aus „Allegro furioso“

 

( Erzählungen )

 

Moderation: Dr.Volker Pirsich, Leiter der Stadtbücherei

 

Architekturbüro Noweck und Pahmeyer, Nordenwall 5

 

(ehem.DGB- Gebäude )

 

( in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei )

 

 

 

13.10.2013 11.15 Uhr Musikmatinee mit Krzysztof Bondar (Kalisz, Akkordeon)

 

(Saal der Musikschule)

 

 

 

22.11.2013 17.00 Uhr

 

Backen mit Christine Jaworek“ (alte, neue, deutsche, polnische Backrezepte ausprobieren)

 

Café Komma, Ostenwall 79

Jahresplan2012

Chronik

 

Be-Merkenswerte Aktivitäten der Kulturbrücke Hamm – Kalisz e.V. (uk)

 

Mi 29.09.2021 VHS-Kino . „Corpus Christi“, 2019 preisgekrönter Film des polnischen Regisseurs Jan Komasa (40)

 

Der Film greift eine wahre Begebenheit von 2011 in der kleinen  Gemeinde Budziska (Masowien) auf, in der ein 21-jähriger ehem. Strafgefangener ca. 3 Monate als falscher

 

Priester wirkte, ein Fall, der seinerzeit in der polnischen Öffentlichkeit Aufsehen erregte. Komasa verknüpft in seiner bemerkenswerten Darstellung konkrete Ereignisse mit fiktiven Elementen, die erschreckend sind. „Das war eine schwere Kost“, lautete der Kommentar einer der zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer.

 

 

Do 09. – So 12.09.2021 Besuch in Kalisz

 

Rellecke auch in KALISZ

 

 

 

An der Feier zur 30-jährigen Partnerschaft nahmen neben einer kleinen Delegation aus der Politik unter der Leitung von OB Mark Herter und Vertretern des I.C.H. auch Klaus Engels, Grazyna Maniecka und Ulrich Kroker von der Kulturbrücke Hamm-Kalisz auf Einladung der Stadt Kalisz teil.

 

Bei herrlichem Sommerwetter, das die vielen die positiven Veränderungen im Stadtkern ( z.B. Grünanlagen, Renovierungen etc.) deutlich hervorhob, erlebten die Gäste aus Hamm eine lebensfrohe Partnerstadt. Beeindruckend waren wieder die freundschaftliche Aufnahme und Betreuung durch den Stadtpräsidenten und seine Mitarbeiterinnen. Besonders in Erinnerung bleiben ein Konzert in der Musikschule mit bemerkenswerten Darbietungen  z.T. sehr junger Künstlerinnen, natürlich die feierliche Ratssitzung und die Begegnung mit alten Bekannten und Freunden. Die Kulturbrücke konnte in der Aula des 200 jährigen A.-Asnyk-Liceums in einem festlichen Rahmen eine Druckgrafik - so Wunsch der Schule - vom Wahrzeichen Hamms , dem Glaselefanten des Architekten und Künstlers Horst Rellecke, überreichen und zwar aus Anlass des ca.30jährigen partnerschaftlichen Kontaktes der Schule mit Hamm.

 

 

 

 

Sonntag, 19.01.20, XI. Neujahrsfrühstück


Impressum

Vorsitzender:

Klaus Engels

Stellv. Vorsitzende:

1. Christine Jaworek
2. Grazyna Maniecka-Gawel

Schriftführerin:
Ute Knopp


Schatzmeister:
Wolfgang Komo

Geschäftsführer:
Ulrich Kroker

Gestalter:
Simon Thon


Kontakt

 

Klaus Engels

Weißdornweg 7

59063 Hamm

 

Telefon: 0049(0)2381-28134

kulturbruecke-hamm@web.de


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Links


Altes Kalisz
www.stary.kalisz.pl

Stadt Kalisz
www.kalisz.pl

Erich Lütkenhaus
http://www.erich-luetkenhaus.de/

Partnerstadt Kalisz auf www.hamm.de
http://www.hamm.de/4710_3545.html

 

Internationaler Club Hamm (I.C.H.)

www.ich-hamm.de

SATZUNG


KULTURBRÜCKE HAMM - KALISZ e.V. HAMM
Satzung (Fassung von 2013)

Beitrittsformular


Download
Beitrittserklärung zum Ausdruck
IMG_46099.jpg
JPG Bild 3.0 MB